Der Vorstand der Stiftung Irene: ehrenamtlich engagiert

Im Vorstand der Stiftung Irene engagieren sich bis zu sieben Personen aus unterschiedlichen Berufen meist ehrenamtlich. Eine Amtszeit dauert drei Jahre.

Aktueller Vorstand (Stand 07 / 2016)

Susanne Müller-Deile, Vorsitzende
Angela Karroobee, stv. Vorsitzende
Andreas Mahnkopf
Michael Neumann
Michael Tüllmann

Die Herausforderungen der Zukunft

Vor dem Hintergrund der älter und alt werdenden Bewohnerinnen und Bewohner des Weidenhofs wird das Hauptaugenmerk der Stiftung auch zukünftig auf dem Wohnumfeld und dem Wohnbedarf liegen. Und: Immer wieder ziehen junge Menschen nach Beendigung der Schulpflicht und nach Vollendung des 18. Lebensjahres in den Weidenhof. Auch für sie müssen Angebote zur Entwicklung und Verselbstständigung sowie Unterstützungsmaßnahmen vorhanden sein.

Darüber hinaus ist der Vorstand bestrebt, Kontakte zu Personen und Einrichtungen herzustellen und zu pflegen, die sich ebenfalls mit Autismus beschäftigen; sei es in der Ausbildung von Fachkräften oder in der Erforschung des Krankheitsbildes und dem Umgang mit den betroffenen Menschen. So können die eigene Arbeit weiterentwickelt, Öffentlichkeitsarbeit betrieben, Fördermöglichkeiten aufgezeigt und Projekte im Rahmen des Autismus unterstützt werden.

Logo der Stiftung Irene
Verknüpfung zur Startseite